Investmentfonds


Wer heutzutage Geld anlegen möchte, achtet nicht nur auf die Rendite, sondern auch auf die Sicherheit der Anlage. Eine mögliche Anlageform ist dabei die Geldanlage in einem Investmentfonds. Bei einem Investmentfonds wird das Geld mehrerer Anleger von der Investmentgesellschaft gesammelt und investiert. Dabei gibt der Fonds vor, in welchem Anlagebereich die Investitionen getätigt werden, z.B. in Aktien, in festverzinslichen Wertpapieren, am Geldmarkt, in Immobilien oder auch in einer Mischung verschiedener Bereiche. Um das Risiko zu streuen, darf niemals nur in eine einzige Anlage investiert werden, sondern immer in mehrere verschiedene.

Der geläufigste Investmentfonds ist der offene Fonds. Bei einem offenen Investmentfonds wird eine unbegrenzte Zahl an Fondsanteilen herausgegeben und es gibt keine Höchstsumme des Fondsvermögens. Die einzelnen Fondsanteile werden täglich an der Börse gehandelt und können jederzeit gekauft und verkauft werden. Da das Fondsvermögen streng vom sonstigen Vermögen der Fondsgesellschaft getrennt werden muss und der Fondsmanager der ständigen Kontrolle durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (Bafin) untersteht, handelt es sich um eine relativ sichere Geldanlage.

Es ist sowohl möglich, einen festen Betrag in Investmentfonds zu investieren als auch regelmäßig Fondsanteile zu kaufen. Die meisten Banken bieten einen Investment Sparplan an, bei dem monatlich für einen festen Betrag Anteile an einem Investmentfonds gekauft werden. Da man in den meisten Fällen schon mit einem relativ geringen Betrag ab 50,00 € einen Investment Sparplan abschließen kann, ist diese Anlageform auch für Kleinanleger interessant. Bei einem gut geführten Investmentfonds wird die Rendite deutlich über der Rendite von anderen Sparformen, zum Beispiel auf einem Sparbuch, liegen.

Weitere Informationen zu verschiedenen Finanzthemen.

Tagesgeld vs. Sparbuch: Welches Anlageprodukt ist besser?
Geld fürs Alter sparen oder Etwas für ein neues Auto oder Weihnachtsgeschenke zurücklegen. Sparbuch und Tagesgeldkonto können gleichermaßen für kurz- und langfristige Sparvorhaben genutzt werden. ...
Tagesgeld mit Festgeldcharakter – neues Trendprodukt?
Nach Meinung der meisten Experten werden Tagesgeld und Festgeld auch in diesem Jahr wieder zu den sehr beliebten Anlageformen zählen. Zwar sind die Zinsen sowohl ...
ModernisierungsmaĂźnahmen an der Immobilie – bestimmte Kredite sinnvoll
Wer von einem Eigenheim träumt, muss nicht nur die eigentlichen Kosten fürs Haus einplanen. Die Traumimmobilie muss gepflegt und instand gehalten werden, oftmals sind auch ...
Gibt es derzeit Alternativen zum Tagesgeldkonto?
FĂĽr solche Anleger, die zurzeit auf der Suche nach einer sehr sicheren und nach einer nicht allzu langfristige Geldanlage sind, scheint es manchmal mit dem ...
Finanzprodukte in 2012 – wo das Kapital gut aufgehoben ist
Die Eurokrise macht es privaten Anlegern nicht leicht, gegenwärtig die richtige Entscheidung für ihre Investitionen zu treffen. Geldanlageprodukte, die attraktive Renditen bringen, bergen zum Teil ...
Das DKB Cash Konto als kostenloses Girokonto
Dieser Tage findet man kaum noch eine Bank, welche ihren Kunden nicht zumindest ein Girokonto-Modell offeriert. Immer häufiger stellen die Banken sogar gebührenfreie Konten zur ...